Ultrasonography of the locomotor system in horses, 31.05.-01.06.2017

„Ultrasonography oft the locomotor system in horses“ hieß das Thema des Seminars, welches am 31.05.-01.06. in der Tierklinik Hochmoor stattfand. Prof. Jean-Marie Denoix der bekannte und sehr geschätzte Sonographieexperte, Anatom und Pferdetierarzt Prof. Denoix referierte während des zweitägigen Workshops in englischer Sprache. Die teilnehmenden Tierärzte kamen unter anderem aus Österreich, der Schweiz und Schweden angereist.

Prof. Denoix erklärte sehr verständlich die Möglichkeiten und Methoden der Ultraschalluntersuchung. An drei verschiedenen Leinwänden wurden gleichzeitig die Anatomie, das entsprechende Ultraschallbild und die Position des Schallkopfes am Pferd live übertragen. Thema des Seminars waren die Hintergliedmaße des Pferdes, sein Becken und der lumbosakral Bereich des Rückens.

In kleinen Gruppen konnten die Tierärzte sich an verschiedenen Geräten und Pferden unter Hilfestellungen von Prof. Denoix die vorab demonstrierten Methoden aneignen. Moderne Geräte der Firmen Esaotehttp://www.esaote.de/modules/core/page.asp?p=VET und MXR-Podoblock boten den Teilnehmer hervorragende Rahmenbedingungen. Für zahlreiche Teilnehmer gehört die sonographische Untersuchung des Sehnen- und Bandapparates zur täglichen Praxis, Bereiche  der Gelenke und der Wirbelsäule darzustellen, war für viele eine größere Herausforderung.  Während der praktischen Übungen und in den Pausen wurden Erfahrungen und Fallbeispiele diskutiert. Nach jedem Vortrag mit gleichzeitiger Demonstration hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, am Patienten Pferd das Erlernte in die Praxis umzusetzen. Prof. Denoix gelang es, die Teilnehmer mit seiner humorvollen Art in den Bann zu ziehen und seine Begeisterung für die Sonographie mit ihren diversen Möglichkeiten übertrug sich schnell auf die Kursteilnehmer.

Ein Dank gebührt unseren Partnern bei dieser Veranstaltung:

Albrecht
Oehm & Rehbein
Esaote
MXR-Podoblock.