November 2012

Auch im Ausland ist die Tierklinik Hochmoor für die Pferde unterwegs: kürzlich reiste unser Tierarzt David Lichtenberg nach Kuwait. Ein Pferdetierarzt vor Ort brauchte kollegiale Unterstützung bei einem komplizierten Fall.

Das Pferd litt unter einer therapieresistenten Lahmheit der Hinterhand. Zusammen legten die Tierärzte das Pferd in Narkose und das Hüftgelenk wurde geröntgt. Bei der nachfolgenden ultraschallgestützten Anästhesie (Betäubung) des Hüftgelenks bestätigte sich die Diagnose: eine Arthrose des Hüftgelenks, eine beim Pferd nicht alltägliche Erkrankung.

Durch intraartikulär verabreichte Medikamente und ein ausgeklügeltes Rekonvaleszenzprogramm wird nun versucht, die Erkrankung zum Abklingen zu bringen.