Die Mutter des kleinen Hengstfohlens war bei der Geburt auf einer Wiese gestorben. Das Fohlen wurde daraufhin zu uns in die Klinik gebracht und medizinisch betreut. Über einen Facebookaufruf der Besitzer wurde schnell eine Ammenstute gefunden. Auch das Fernsehen wurde auf den Aufruf aufmerksam und begleitete am die Zusammenführung der Ammenstute "Fly" mit dem kleinen Hengst. Wir informieren euch natürlich, wenn bekannt ist, wann der kurze Film ausgestrahlt wird.